Was wir Lehren

Als christliche Kirche glauben wir, dass Gott sich uns durch die Bibel mitteilt (offenbart). Sie ist die alleinige unfehlbare Richtschnur für Glaube und Leben, an der sich alle anderen Normen messen lassen müssen. Diese Lehre hat die Gemeinde Jesu in allen Zeiten in Bekenntnissen abgefasst. Unser Vertrauen darauf, die Botschaft Gottes zusammenfassen und niederschreiben zu können, beruht dabei nicht auf unseren Fähigkeiten zu verstehen, sondern auf Gottes Fähigkeit sich seiner Gemeinde mitzuteilen.

Mit allen Christen…

…bekennen wir das apostolische Glaubensbekenntnis:

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben.

Amen.

Mit den Westkirchen…

…bekennen wir die ökumenischen Bekenntnisse.  Insbesondere das Bekenntnis von Nizäa-Konstantinopel, das Bekenntnis von Chalcedon und das athanasische Glaubensbekenntnis.

Volltext

Als Protestanten…

…das heißt Christen in der Tradition der Reformation bekennen wir die 5 Solas der Reformation als essentiell für das Verständnis des Evangeliums.

Sola Scriptura – Allein die Schrift

Sola Gratie – Allein aus Gnade

Sola Fide – Allein aus Glauben

Solus Christus – Allein Christus

Sola Deo Gloria – Allein zu Gottes Ehre

Erklärung

In den Kirchen der Reformation…

…sehen wir uns den reformieren Kirchen in der calvinistischen Tradition am nächsten. Wir sehen das Londoner Baptisten Bekenntnis 1689 als die klarste Wiedergabe der Lehre der heiligen Schrift. Dieses Bekenntnis ist aus dem Westminster Bekenntnis hervorgegangen, das wir ebenfalls sehr schätzen, da wir als Gemeinde sowohl die Erwachsenen als auch die Kindertaufe anerkennen–jeweils mit Einschränkungen.

Baptistisches Bekenntnis 1689
Westminster Bekenntnis

Partner

Evangelium21 ist ein Netzwerk von Christen, die ihren Glauben fest auf Jesus Christus gründen. Obwohl wir verschiedenen Kirchen und Gemeinden angehören, verbindet uns das uneingeschränkte Vertrauen in die Heilige Schrift sowie eine reformatorisch ausgerichtete Theologie.

Wir dürfen als Gemeinde zu diesem Netzwerk dazu gehören.

9Marks wurde von Mark Dever gegründet und hilft Pastoren, zukünftigen Pastoren sowie Gemeindegliedern, zu sehen, wie eine gesunde, biblische Gemeinde aussieht.